BOS FUNKFELDMESSUNG 

BOS FUNKVERSORGUNGSMESSUNG IM FREIFELD UND IM OBJEKT

 

Professionelle Funkkommunikation sollte im Freifeld und innerhalb von Gebäuden funktionieren. Aufgrund geänderter baurechtlicher Vorgaben, dem verstärkten Einsatz von funkwellenabsorbierenden Baustoffen (z.B. Stahlbeton, Metallkonstruktionen oder metallbedampften Glasscheiben) als auch veränderter Bauweisen (z.B. mehrere Tiefgeschosse oder innenliegende Treppenräume) kann der BOS Funkverkehr stark eingeschränkt sein.

 

Deshalb steht am Anfang einer jeden BOS Objektfunklösung die Frage: Ist das gewünschte Objekt durch die Freifeldfunkversorgung des vorhandenen Digitalfunknetzes (TETRA-BOS) versorgt?

Mithilfe einer Funkversorgungsmessung bzw. BOS Funkausleuchtung weisen wir sicher und reproduzierbar die vorhandene Feldstärke und eventueller Versorgungslücken nach. Das Messergebnis dient der anschließenden Bewertung durch BDBOS sowie den örtlichen Feuerwehren, ob eine Investition in eine BOS Objektfunkanlage erforderlich wird oder entfällt.

 

WS com solutions führt alle benötigten Messungen zur Abnahme der BOS Objektfunkversorgung durch die Behörden durch:

  • Funkausleuchtung im Objekt
  • Panoramamessung
  • Empfangsverhältnisse im Umfeld des Objektes
  • Entkopplungsmessung von Sende- und Empfangsantenne
  • Rauschmessung

 

 

WARUM FUNKMESSUNG?

 

Ausbreitung von Funkwellen innerhalb von Gebäuden und von innen nach außen sind physikalische Grenzen gesetzt. So können Stahlbeton, Reflexion an Scheiben oder metall Konstruktionen in Gebäuden dazu führen, dass ein ausreichender Funkverkehr nicht sichergestellt ist.


Im Rahmen eines bauordnungsrechtlichen Genehmigungsverfahrens zu einer baulichen Anlage wird oft in der Baugenehmigung eine BOS Funkversorgungsmessung zum Nachweis ob die Kommunikation der Einsatzkräfte gewährleistet ist, gefordert. 

 

Wir führen in ganz Deutschland Funkfeldmessungen zum Nachweis der Funkversorgung für die Feuerwehr mit hochwertiger und geeichter Messtechnik gemäß den behördlichen Forderungen durch.

 

Die Anforderungen an die Funktechnik sind in Deutschland regional sehr unterschiedlich, zum Einsatz kommen folgende Funkdienste:

 

Analogfunk: 2m BOS

Digitalfunk: DMO, TMO und TMO-A

Wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot nach den einsatztaktischen Anforderungen der örtlichen Feuerwehr, hierzu benötigen wir lediglich die Gebäudegrundrisspläne im PDF Format.

 

Die Auswertung zur Vorlage bei der Brandschutzbehörde erhalten Sie in einem Bericht mit Darstellung der Feldstärkewerte in die Grundrisspläne.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.bos-objektfunk-360.de

 

Verlässliche Funkkommunikation ist unerlässlich für Behörden, Industrie, Logistik und Sicherheit.

Seit über 20 Jahren bietet WS com solutions funkbasierte Lösungen an: kompetent, fair und partnerschaftlich.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright WS com solutions GmbH 2004-2022 Impressum Datenschutzerklärung